slogan

Knights erhalten Teilnahmerecht in der Pro A!

03.07.2009 Die Zusammensetzung der 2. Basketball-Bundesliga ProA für die am 26. September beginnende Saison 2009/2010 steht fest. Die entsprechende Benennung nahm der Verwaltungsrat der gemeinsamen Holding von 1. und 2. Bundesliga (BBLH) vor. Demnach spielen in der kommenden Saison neben zwei noch von der 1. Bundesliga zu benennenden Absteigern folgende Teams in der 2. Bundesliga ProA:

 BBC Bayreuth
 BG Karlsruhe
 BV Chemnitz 99
 Cuxhaven BasCats
 ETB Wohnbau Baskets Essen
 FC Bayern München
 GiroLive-Ballers Osnabrück
 proveo Merlins Crailsheim
 Saar-Pfalz Braves
 Science City Jena
 TV 1862 Langen
 UBC Hannover
 USC Heidelberg
 VfL Kirchheim Knights

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass mehr als die zwei von der BBL zu benennenden Absteiger in der ProA aufzunehmen sein sollten, wurden die Teilnahmerechte des BV Chemnitz 99 und des UBC Hannover unter Vorbehalt erteilt. Sollten in der ProA noch Plätze frei werden, wären die Nachrücker SOBA Dragons Rhöndorf, USC Freiburg und der SC Heuchelhof.

Pressemeldung: Die Junge Liga

Die Zusammensetzung der 2. Basketball-Bundesliga ProA für die am 26. September beginnende Saison 2009/2010 steht fest. Die entsprechende Benennung nahm der Verwaltungsrat der gemeinsamen Holding von 1. und 2. Bundesliga (BBLH) vor. Demnach spielen in der kommenden Saison neben zwei noch von der 1. Bundesliga zu benennenden Absteigern folgende Teams in der 2. Bundesliga ProA:

 BBC Bayreuth
 BG Karlsruhe
 BV Chemnitz 99
 Cuxhaven BasCats
 ETB Wohnbau Baskets Essen
 FC Bayern München
 GiroLive-Ballers Osnabrück
 proveo Merlins Crailsheim
 Saar-Pfalz Braves
 Science City Jena
 TV 1862 Langen
 UBC Hannover
 USC Heidelberg
 VfL Kirchheim Knights

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass mehr als die zwei von der BBL zu benennenden Absteiger in der ProA aufzunehmen sein sollten, wurden die Teilnahmerechte des BV Chemnitz 99 und des UBC Hannover unter Vorbehalt erteilt. Sollten in der ProA noch Plätze frei werden, wären die Nachrücker SOBA Dragons Rhöndorf, USC Freiburg und der SC Heuchelhof.

Pressemeldung: Die Junge Liga