slogan
LigaLogo

Knights verplichten Devin Uskoski

28.07.2011 Am Ende ging es dann sehr schnell, obwohl er schon lange ein Wunschkandidat von Frenkie Ignjatovic war: Devin Uskoski, überragender Centerspieler des Aufsteigers Stadtbegen/Leitershofen aus der vergange¬nen Pro B Saison, wechselt zum Saisonbeginn zu den Kirchheim Knights. "Er passt wie die Faust aufs Auge in unser Team", freut sich Ignjatovic.

Am Ende ging es dann sehr schnell, obwohl er schon lange ein Wunschkandidat von Frenkie Ignjatovic war: Devin Uskoski, überragender Centerspieler des Aufsteigers Stadtbergen/Leitershofen aus der vergangenen Pro B Saison, wechselt zum Saisonbeginn zu den Kirchheim Knights. "Er passt wie die Faust aufs Auge in unser Team", freut sich Ignjatovic.

21,3 Punkte, 10,8 Rebounds und eine Effektivität von 25,1 sind die Statistiken, die der 25-jährige Amerikaner als Referenz mit nach Kirchheim bringt - und das, obwohl er mit 2,01 m nicht gerade der Größte unter dem Korb ist. "Er hat aber vor allem eine gute Nase und weiß, wo er stehen muss", erklärt Team-Manager Schmauder die Reboundstärke. Die guten Leistungen Uskoskis in der vergangenen Saison blieben den Fachleuten natürlich nicht lange verborgen, weshalb ihm am Ende der Saison auch das Prädikat "Most Valuable Player" von der 2. Basketball-Bundeliga verliehen wurde. Auch seine spielerischen Qualitäten decken sich mit der Art, wie Kirchheims Coach zu spielen gedenkt: schnell, variabel und unberechenbar. So ist der neue Ritter auch immer mal für einen Überraschungsdreier gut und das wird auch den Kirchheimer Fans gefallen, ist sich Ignjatovic sicher.

Die Tatsache, dass Devin in Kirchheim trotz weiterer Angebote unterschrieben hat, spricht für das Image der Knights. "Wir konnten sicherlich nicht das finanziell beste Angebot abgeben, haben aber wohl doch mit der sportlichen Qualität überzeugt", so Schmauder. Gerade in Zeiten, in denen nicht gedeckte Budgets in aller Munde sind, ein wichtiges Zeichen für den Kirchheimer Basketballstandort.

Die Neubesetzung der Centerposition kann dem Dauerkartenverkauf auch zu neuem Schwung verhelfen. Die Vorkaufsfrist für bisherige Sitzplatzinhaber läuft noch bis zum Ende der Woche. Ab dem 1. August sind die Sitzplatzkarten frei verkäuflich. Sponsoren erhalten Ihre Karten Anfang mit Mitte September zugesandt.

Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Link aus dem Teckbote: