slogan
LigaLogo

Sind die Knights reif für die Bundesliga?

03.07.2012 Die erfolgreichste Saison in der Geschichte des Basketballsports in Kirchheim ist seit dem 6.Mai zu Ende. Mit dem Einzug der Knights ins Play-Off-Finale der 2. Bundesliga Pro A hat sich die Mannschaft sportlich für den Aufstieg in die erste Liga qualifiziert. Die Euphorie ist seitdem riesengroß. Mannschaft und Verein haben gesehen was in Kirchheim möglich ist. Das Ziel ist nun die 1.Basketball-Bundesliga. Um zu erörtern ob dieses Ziel Wunschdenken oder doch ein mittelfristig reelles Ziel ist, hat der Teckbote zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Diese findet am 09.07.2012 um 19.30 Uhr in der Kirchheimer Stadthalle statt. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. Mit dabei sind Jan Pommer, Geschäftsführer der 1.Basketball-Bundesliga, Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, Robert Wintermantel von den Walter Tigers Tübingen, sowie von den Knights, Geschäftsführer Siegfried Meissner sowie Head-Coach Frenkie Ignjatovic.

Die erfolgreichste Saison in der Geschichte des Basketballsports in Kirchheim ist seit dem 6.Mai zu Ende. Mit dem Einzug der Knights ins Play-Off-Finale der 2. Bundesliga Pro A hat sich die Mannschaft sportlich für den Aufstieg in die erste Liga qualifiziert. Die Euphorie ist seitdem riesengroß. Mannschaft und Verein haben gesehen was in Kirchheim möglich ist. Das Ziel ist nun die 1.Basketball-Bundesliga. Um zu erörtern ob dieses Ziel Wunschdenken oder doch ein mittelfristig reelles Ziel ist, hat der Teckbote zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Diese findet am 09.07.2012 um 19.30 Uhr in der Kirchheimer Stadthalle statt. Einlass ist bereits ab 18.30 Uhr. Mit dabei sind Jan Pommer, Geschäftsführer der 1.Basketball-Bundesliga, Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, Robert Wintermantel von den Walter Tigers Tübingen, sowie von den Knights, Geschäftsführer Siegfried Meissner sowie Head-Coach Frenkie Ignjatovic.
Natürlich können auch Fans und Freunde der Knights an dieser Diskussion teilnehmen. Tickets sind beim Teckboten erhältlich. Jedoch auch kurzentschlossenen Zuhörer können zur Stadthalle kommen. Noch sind genügend Tickets vorhanden, sodass ein Einlass kurzfristig sicher möglich ist. Für die Knights ist ein zahlreiches Erscheinen von Unterstützern wichtig, da dies den Wunsch nach Bundesliga-Basketball in Kirchheim verdeutlichen würde. Die Ritter freuen sich über jeden Besucher.