slogan
LigaLogo

Offiziell: ProA gibt Spielplan 2015/2016 bekannt

16.07.2015

• VfL Kirchheim Knights mit Saisonstart bei Aufsteiger Rhöndorf
• Heimspielauftakt am 2. Oktober gegen die NINERS Chemnitz
• Halloween- und Weihnachtsspiel auf heimischem Parkett
• Klammer schließ sich: Saisonfinale am 26. März 2016 gegen Rhöndorf

Die Würfel sind gefallen. Die 2. Basketball-Bundesliga ProA hat am 15. Juli 2015 den offiziellen Spielplan für die Hauptrunde 2015/16 veröffentlicht. Erneut bestreiten die Kirchheim Knights und sämtliche Kontrahenten insgesamt 30 Saisonspiele, wobei gegen jeden der 15 Gegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel auf dem Programm steht. Der Startschuss in die neue Saison fällt für die Ritter dabei am Samstag, den 26. September bei den ProB-Aufsteigern Dragons Rhöndorf (19:00 Uhr). Selbiger Gegner reist dann exakt sechs Monate später auch zum Saisonfinale nach Kirchheim (26. März 2016, 19:30 Uhr).

Gegenüber dem Vorjahr offenbart sich das Starterfeld der ProA 2015/16 doch deutlich verändert. Neu dabei sind die RheinStars Köln (Wildcard-Aufstieg aus der 1. Regionalliga) und die Bundesliga-Absteiger der Gladiators Trier. Aus der ProB kommen die Dragons Rhöndorf und die WHITE WINGS Hanau als reguläre Aufsteiger dazu.

Neben den beiden Baden-Württemberg-Derbies gegen die MLP Heidelberg Academics dürfen sich die Fans der VfL Kirchheim Knights besonders auf zwei weitere Schmankerl freuen. So treten die Ritter sowohl an Halloween (31. Oktober) als auch zum „Weihnachtsspiel“ (19. Dezember) auf heimischem Boden an. Gegner sind dann Heidelberg respektive Baunach.

Nach nur knapp zwei Wochen Winterpause startet die Rückrunde für die VfL Kirchheim Knights bereits am 2. Januar mit der Auswärtspartie bei den Rockets Gotha. Auch in der Saison 2015/16 kommt es erneut zu den mittlerweile berühmt-berüchtigten Doppel-Spieltagen (Freitagabend und Sonntagnachmittag). Wie gewohnt ist am Samstag des Beko BBL AllStar Day (9. Januar 2016) spielfrei.

Als eines von acht Teams stellen die Knights in Kirchheim wie schon zuletzt einen der Livestream-Standorte der Liga. Wie gewohnt können sämtliche Heimauftritte des Teams von der Teck sowie ausgewählte Auswärtspartien bei Sportdeutschland.TV live via Stream verfolgt werden. Die weiteren „Stream-Teams“ umfassen Rhöndorf, Essen, Hamburg, Hanau, Vechta, Köln und Jena.

Weitere Clubs haben allerdings bereits ihr Interesse bekundet. Die 2. Basketball-Bundesliga strebt für die Spielzeit 16/17 eine Komplettabdeckung der Spielübertragungen an.

Den kompletten Spielplan der VfL Kirchheim Knights findet Ihr unter http://www.zweite-basketball-bundesliga.de/spielplan/ oder in Kürze auf www.kirchheim-knights.de.