slogan
LigaLogo

Nachwuchsprogramm der Kirchheimer Basketballer wird neu aufgestellt

05.08.2016

In den vergangenen Wochen gab es viel zu tun für Kirchheims Ritter. Das neue Nachwuchskonzept, insbesondere die Verbindung zwischen der Pro A Mannschaft und der Regionalligamannschaft, durch die eine Einbeziehung von hoffnungsvollen Talenten in den Knights-Kader ermöglicht werden soll, hatte dabei absolute Priorität. Eine zentrale Rolle dabei spielt Benjamin Zieker. Der letztjährige Trainer-Hospitant wird in der kommenden Saison Assistenztrainer von Knights-Trainer Michael Mai. Zusätzlich übernimmt der 28-jährige die Aufgabe des Team-Managers der Regionalligamannschaft. Diese Position wurde von den Knights neu geschaffen um eine Verbindungsstelle zwischen Knights und Regionalligamannschaft herzustellen. Zieker bringt dabei die Erfahrungen von mehreren Trainerstationen mit. Unter anderem war er für den ASV Aichwald, BG Endersbach, VfL Waiblingen sowie die TuS Stuttgart aktiv. „Benni hat in den vergangenen Monaten Beeindruckendes für uns geleistet. Obwohl er fast vollständig ehrenamtlich tätig war, hat er sehr wichtige Aufgaben übernommen und einen großen Beitrag zu unserem Erfolg und dem jetzigen Knights-Regionalliga-Konzept geleistet. Wir werden nun gemeinsam mit dem e.V. die kommende Saison angehen und hoffen dabei erste Erfolge erzielen zu können, “ sagte Knights Geschäftsführer Christoph Schmidt. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Zwei Spieler sollen per Doppellizenz sowohl für die Knights, wie auch in der Regionalligatruppe auflaufen. „Wir sind hier sehr weit und werden sicher in den nächsten Tagen etwas verkünden können“, so Zieker. 
 
Die erste Aufgabe bestand für den neuen Teammanager jedoch zunächst bei der Trainersuche. Und auch hier gibt es bereits eine Entscheidung. Felix Jung wird neuer Head-Coach der Regionalligamannschaft. Der 27-jährige kommt aus Stuttgart und sammelte erste Erfahrungen als Trainer bei der SV Möhringen. Anschließend zog es Jung nach Tübingen. Als dortiger JBBL Assistenztrainer machte er seine B-Trainerlizenz. In der vergangenen Saison übernahm er die Position des NBBL Assistenztrainers der Porsche BBA in Ludwigsburg. Nun also die erste Aufgabe als Cheftrainer einer jungen und ambitionierten Regionalligamannschaft. „Wir haben uns früh auf Felix festgelegt. Er passt sehr gut in unser Anforderungsprofil und wir trauen ihm absolut zu, den nächsten Schritt in seiner persönlichen Entwicklung zu gehen. Neben der Regionalligamannschaft wird er sich intensiv in das weitere Nachwuchskonzept einbinden und auch bei den Knights aktiv sein, “ so der neue Team-Manager, der gemeinsam mit dem neuen Trainer für die Kaderzusammenstellung des Regionalligateams verantwortlich sein wird. „ Ich freue mich sehr auf Kirchheim und die kommende Saison. Wir wollen das Team in der Liga etablieren und das Nachwuchskonzept vorantreiben. Ziel muss es sein, jungen Spielern eine Möglichkeit zu geben sich zu entwickeln. Es ist eine große Herausforderung, “ erklärte der neue Trainer. E.V.-Geschäftsführer Ulrich Tangl zeigt sich ebenfalls positiv gestimmt. „Wir haben in den letzten zwei Jahren große Anstrengungen unternommen, um die Regionalliga als Unterbau für die Knights zu erreichen. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, unsere besten Talente auf ihrem Weg nach oben in Kirchheim zu halten. Den Grundstein haben wir jetzt gemeinsam mit den Knights gelegt, aber das war erst der Anfang. Es kommen weitere Aufgaben auf uns zu, vor allem bei der Ausbildung unserer Jugendspieler, bei denen wir die Unterstützung von Sponsoren und Partnern benötigen, “
so Tangl. Diese Aufgaben werden nun gemeinsam angegangen. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und die kommenden Monate. Basketball in Kirchheim ist ein spannendes Projekt. Ich hoffe, dass wir viele Partner und Sponsoren finden, die uns unterstützen, “ so Zieker.