slogan

Ritter treffen auf Farmteam

08.03.2018


Am kommenden Samstag treffen Kirchheims Zweitligabasketballer auf die Orange Academy aus Ulm. Beim Duell gegen die Nachwuchstruppe des Bundesligisten Ratiopharm Ulm benötigen die Korbjäger einen Sieg um im Rennen um die Playoffs zu bleiben. Doch die Grippewelle schlägt im Knights-Team zu.


 


 


Nach dem vergangenen Wochenende und zwei wichtigen Siegen gegen Nürnberg und Paderborn, stehen die Kirchheimer Ritter in Lauerstellung. Auf Platz neun liegend haben die Schwaben bei noch zwei Duellen in Trier und Hagen, sowie den Heimspielen gegen Ulm und Baunach, weiterhin die Qualifikation zu den Playoffs in den eigenen Händen. Doch bevor es zu den Duellen gegen die direkte Konkurrenz kommt, steht noch die Pflichtaufgabe gegen Ulm vor dem Ritterteam. Die Youngster der Orange Academy kommen in die Sporthalle Stadtmitte und wollen ihre letzte Hoffnung auf den Nichtabstieg waren. Der Tabellenfünfzehnte hat bereits vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Auch der direkte Vergleich gegen Ehingen wurde verloren, daher schwindet beim Farmteam des Bundesligisten aus Ulm so langsam die Hoffnung auf den Klassenerhalt. Dennoch wird das Spiel in Kirchheim sicher kein Selbstläufer. „Die jungen Ulmer werden sicher Vollgas geben und uns erneut zeigen wollen, das sie durchaus das Format haben um in der 2.Basketball-Bundesliga Spiele zu gewinnen“, erklärt Knights-Trainer Anton Mirolybov. Um sicherzugehen, dass auch seine Ritter den Gegner gebührend ernst nehmen, wird der finnische Coach wohl auf das Spiel in der Hinrunde in Ulms Kuhberghalle zurückgreifen. Dort mussten sich die favorisierten Teckstädter nach einer schwachen Leistung mit 85:79 geschlagen geben. Einzig Elijah Allen mit 18 Zählern kam an seine Normalform heran, während die jungen Wilden aus Ulm den Knights ihre Qualitäten vorführten. Dies soll sich nicht nochmals wiederholen. „Das Hinspiel sollte uns genug Warnung sein. Die Niederlage in Ulm war bitter und daher haben wir hier auch noch eine offene Rechnung“, so Mirolybov. Besondere Wachsamkeit genießen die bundesligaerprobten Youngster um Joschka Ferner und David Krämer, die zuletzt regelmäßig in der BBL einige Spielminuten sammeln durften. Mit Marcell Pongo, Till Pape und Björn Rohwer stehen zudem weitere hoffnungsvolle Talente in den Reihen der Orange Academy. Trainer Daniel Jansson stammt wie Mirolybov aus Finnland. Beide Trainer tauschen sich regelmäßig aus und pflegen ihren guten Draht zueinander. Mirolybov dürfte dennoch nicht über seine aktuellen Sorgen berichtet haben .Kirchheims Mannschaft hat die aktuelle Grippewelle erwischt. Bereits am letzten Wochenende traten einige Spieler leicht erkältet an. Ganz schlimm erwischte es dabei Elijah Allen, dessen Einsatz in Paderborn bedenklich wackelte. Am Mittwoch empfing Mirolybov seine Mannschaft nach zwei freien Tagen dann wieder zur ersten Trainingseinheit und auch bei Charles Barton, Tim Koch und Brian Wenzel sorgten Husten und Schnupfen für Sorgenfalten. Doch auch angeschlagen sind die Ritter zum Siegen verdammt. Zu eng ist das Rennen um die letzten Playoff Plätze um sich noch einen Ausrutscher leisten zu können. Spielbeginn in der Sporthalle Stadtmitte ist am Samstag um 19:30 Uhr.


 


Foto: Tanja Spindler