slogan
LigaLogo

Ritter basteln weiter an Kader

17.04.2019

 


Kirchheims Fans dürfen sich auch in der kommenden Saison auf ein weiteres bekanntes Gesicht freuen. Kevin Wohlrath verlängert unter der Teck für eine weitere Saison und wird damit auch in der Saison 2019/2020 auf Korbjagd für die Knights gehen.


Der 24-jährige Berliner erzielte in der vergangenen Saison 5,8 Punkte im Schnitt pro Partie und musste nach den schweren Verletzungen von Constantin Ebert, Tim Koch und Brian Wenzel viel Verantwortung übernehmen. Gerade zu Saisonbeginn zeigte Wohlrath in den Spielen gegen Trier (18 Punkte) und Karlsruhe (26) tolle Leistungen. Darauf soll nun in der kommenden Saison aufgebaut werden. „Kevin hat in seiner ersten ProA Saison einen großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Ohne ihn hätten wir nach den vielen Verletzungen große Probleme gehabt. Ich bin sehr froh darüber, dass sich Kevin entschieden hat unserem Programm bei den Knights treu zu bleiben. Es steckt noch sehr viel Potenzial in ihm,“ erklärte Knights-Coach Mauro Parra, der Wohlrath bereits seit dessen ersten Jahren in Berlin kennt und trainiert.


 


Trainingscamp unter der Teck


 


Um diese Entwicklung weiter zu fördern wird Wohlrath, der sich bereits im heimischen Berlin befindet, im Mai für drei Wochen nach Kirchheim kommen um mit dem Trainerteam individuell zu arbeiten. Während diesem dreiwöchigen Camp, an dem unter anderem auch Andreas Nicklaus und weitere Spieler teilnehmen, soll an den individuellen Stärken und Schwächen der Spieler gearbeitet werden. „Wir wollen auch weiterhin unser Programm verbessern und mit unseren Spielern individuell arbeiten um sie weiter zu entwickeln“, erklärte Geschäftsführer Christoph Schmidt. Ebenfalls am Camp teilnehmen werden einige hoffnungsvolle Nachwuchstalente aus der eigenen Jugend. Neben Wohlrath steht mit Andreas Nicklaus, Tim Koch, Andreas Kronhardt und Keith Rendleman ein erster Kern der Mannschaft der Saison 2019/2020. „Da ich mich in Kirchheim sehr wohl fühle, war es eine leichte Entscheidung für eine weitere Saison zu verlängern. Ich freue mich riesig auf die kommende Saison und hoffe das ich hier den nächsten Schritt machen kann, “ so Wohlrath.


 


Foto: Tanja Spindler