SEK U14 Oberligateam startet mit einem deutlichen Sieg

14.10.2020

Einen gelungenen Saisonstart feierten die U 14 der SG Stuttgart Esslingen Kirchheim (SEK) am Sonntag in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte. Mit 70:54 wurden die Nachwuchsbasketballer aus der Ulmer Talentschmiede deutlich besiegt. 

Beide Teams begannen konzentriert mit einer Ganzfeld Mann-Mann-Verteidigung. Trotzdem konnte bereits in der 4. Minute des Spiels die SG mit 12:6 in Führung gehen und diesen Vorsprung bis Ende des ersten Viertels zum Stande von 23:20 verteidigen. Im zweiten Abschnitt verbesserten die SEK-ler ihre Defense kontinuierlich und konnte so die Gästemannschaft aus Ulm im gesamten 2. Viertel auf 8 Punkte Abstand halten. Allein die vielen nicht genutzten Chancen verhinderten, dass der Vorsprung der Heimmannschaft zur Halbzeitpause "nur" 37:28 betrug. Der Aufwärtstrend der jungen SEK Truppe setzte sich auch im dritten Viertel fort und die Gastgeber konnten auch das nächste Viertel mit 18:12 für sich entscheiden. Obwohl die SG SEK krankheitsbedingt nur mit neun Spieler auflaufen konnte, ließen auch im letzten Abschnitt die Kräfte nicht nach. So gewann am Ende das Heimteam gegen die Gäste aus Ulm verdient und etwas überraschend deutlich mit 70:54. Headcoach Bernd Tollkühn sieht im Verlauf des ersten Saisonspiels auch das Ergebnis der intensiven Vorbereitung, die im Sommer erstmals deutlich ausgebaut wurde. „Wir sind durchaus dazu in der Lage, mit den großen Clubs unseres Bezirks mitzuhalten, sofern wir auch die dringend benötigten Hallenkapazitäten zur Verfügung gestellt bekommen“, so Tollkühn, der auch gleichzeitig Vorsitzender der Spielgemeinschaft ist. Sofern alles nach Plan verläuft ist das nächste U14 JOL Spiel in zwei Wochen in Villingen-Schwenningen. 

Die Spielgemeinschaft SEK bietet Basketball Leistungssport für den männlichen Nachwuchs in der Region Stuttgart Esslingen Kirchheim an. Neben dem U16-Team in der JBBL (Jugend-Basketball-Bundesliga) spielen diese Saison drei Mannschaften zwischen der U14 und U18 in der höchsten Spielklasse im Basketball Verband Baden-Württemberg, der Jugendoberliga. Das Konzept sieht dabei eine enge Zusammenarbeit mit den Heimatclubs VfL Kirchheim und dem MTV Stuttgart mit Unterstützung der VfL Kirchheim Knights als auch mit kleineren interessierten Vereinen in der Region Stuttgart Esslingen Kirchheim vor. Die SG setzt sich mit seinem Konzept dafür ein, dass ambitionierte junge Sportler ihr soziales Umfeld nicht verlassen müssen, um Leistungssport zu betreiben. 

Für die SG SEK U14spielten: Papic M. 10 ,Kutlu, B. 5 Kutlu, E. 6, Orellana-Cobo, P. 13, Boss-Gallardo, R. 2, Hoff, J. 12, Schall, S., Sögüt, J. 2, Beriev, D. 20


    Impressum · Datenschutz

    SEK U14 Oberligateam startet mit einem deutlichen Sieg

    14.10.2020

    Einen gelungenen Saisonstart feierten die U 14 der SG Stuttgart Esslingen Kirchheim (SEK) am Sonntag in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte. Mit 70:54 wurden die Nachwuchsbasketballer aus der Ulmer Talentschmiede deutlich besiegt. 

    Beide Teams begannen konzentriert mit einer Ganzfeld Mann-Mann-Verteidigung. Trotzdem konnte bereits in der 4. Minute des Spiels die SG mit 12:6 in Führung gehen und diesen Vorsprung bis Ende des ersten Viertels zum Stande von 23:20 verteidigen. Im zweiten Abschnitt verbesserten die SEK-ler ihre Defense kontinuierlich und konnte so die Gästemannschaft aus Ulm im gesamten 2. Viertel auf 8 Punkte Abstand halten. Allein die vielen nicht genutzten Chancen verhinderten, dass der Vorsprung der Heimmannschaft zur Halbzeitpause "nur" 37:28 betrug. Der Aufwärtstrend der jungen SEK Truppe setzte sich auch im dritten Viertel fort und die Gastgeber konnten auch das nächste Viertel mit 18:12 für sich entscheiden. Obwohl die SG SEK krankheitsbedingt nur mit neun Spieler auflaufen konnte, ließen auch im letzten Abschnitt die Kräfte nicht nach. So gewann am Ende das Heimteam gegen die Gäste aus Ulm verdient und etwas überraschend deutlich mit 70:54. Headcoach Bernd Tollkühn sieht im Verlauf des ersten Saisonspiels auch das Ergebnis der intensiven Vorbereitung, die im Sommer erstmals deutlich ausgebaut wurde. „Wir sind durchaus dazu in der Lage, mit den großen Clubs unseres Bezirks mitzuhalten, sofern wir auch die dringend benötigten Hallenkapazitäten zur Verfügung gestellt bekommen“, so Tollkühn, der auch gleichzeitig Vorsitzender der Spielgemeinschaft ist. Sofern alles nach Plan verläuft ist das nächste U14 JOL Spiel in zwei Wochen in Villingen-Schwenningen. 

    Die Spielgemeinschaft SEK bietet Basketball Leistungssport für den männlichen Nachwuchs in der Region Stuttgart Esslingen Kirchheim an. Neben dem U16-Team in der JBBL (Jugend-Basketball-Bundesliga) spielen diese Saison drei Mannschaften zwischen der U14 und U18 in der höchsten Spielklasse im Basketball Verband Baden-Württemberg, der Jugendoberliga. Das Konzept sieht dabei eine enge Zusammenarbeit mit den Heimatclubs VfL Kirchheim und dem MTV Stuttgart mit Unterstützung der VfL Kirchheim Knights als auch mit kleineren interessierten Vereinen in der Region Stuttgart Esslingen Kirchheim vor. Die SG setzt sich mit seinem Konzept dafür ein, dass ambitionierte junge Sportler ihr soziales Umfeld nicht verlassen müssen, um Leistungssport zu betreiben. 

    Für die SG SEK U14spielten: Papic M. 10 ,Kutlu, B. 5 Kutlu, E. 6, Orellana-Cobo, P. 13, Boss-Gallardo, R. 2, Hoff, J. 12, Schall, S., Sögüt, J. 2, Beriev, D. 20