Paukenschlag unter der Teck - Richie Williams kehrt zurück!! Zum Saisonauftakt ein Highlight Spiel

15.07.2022

Die Planungen der Kirchheim Knights nehmen weiter Fahrt auf. Mit Richie Williams kehrt ein Erfolgsgarant der letzten Jahre zurück. Bereits zwei Mal spielte der 1,78 m große Point Guard für die Teckstädter und führte die Mannschaft jeweils in die Playoffs. Auch im dritten Anlauf will der US-Amerikaner für Erfolgserlebnisse sorgen. Zuletzt spielte Williams in der ersten finnischen Liga. 

Je oller desto doller. Mit nunmehr 34 Jahren kehrt Williams zum dritten Mal ins Schwabenländle zurück. 2015/2016 und 2020/2021 spielte der gebürtige Kalifornier bereits für das Ritterteam. Beide Male gelang die Qualifikation für die Playoffs. Scheiterte man 2016 noch in der ersten Runde an den Gladiators aus Trier, schafften es die Korbjäger 2021 in der coronabedingten Gruppenphase bis zu einem Gruppenfinale um den Einzug ins Playoff Finale gegen Heidelberg, welches aufgrund von positiven Fällen innerhalb der Rittermannschaft letztlich nicht ausgespielt werden konnte. Besonders die knappen und engen Spiele gegen Bremerhaven und Heidelberg sind vielen Fans noch in positiver Erinnerung. Ein wichtiger Baustein in dieser Truppe war eben jener Williams. „Richie`s Wert für eine Mannschaft definiert sich nicht über seine individuellen Statistiken, sondern über Ausstrahlung, Mentalität, Führungsstarke und absolutem Willen. Er ist ein Schlüsselfaktor für Erfolg. Das zeigt er schon seine ganze Karriere über und wir hoffen natürlich, dass wir mit ihm einen weiteren wichtigen Baustein gefunden haben,“ freut sich Geschäftsführer Chris Schmidt über den Neuzugang. In der vergangenen Saison spielte Williams in Finnlands erster Liga für KTP Basket Kotka Regie und führte die Mannschaft in die Playoffs. Dort war in der ersten Runde Schluss gegen Serienmeister Helsinki Seagulls. 12,6 Punkte und 5,5 Assists verbuchte der Amerikaner pro Partie. Eine Verletzung sorgte in der Rückrunde für eine mehrwöchige Pause, doch für die Playoffs war Williams wieder einsatzbereit. „Richie ist ein Gewinnertyp und Anführer. Er ist unser Schlüsselspieler aufgrund seiner Qualität und Erfahrung. Er wird für unser junges Team sehr wichtig sein. Wir glauben, dass wir mit ihm als Spielmacher uns schneller verbessern werden,“ sagte Head Coach Igor Perovic. Williams wird am 22. August zum Trainingsauftakt in Kirchheim erwartet

Dauerkartenverkauf startet am 18.7.

Fans, die den quirligen Aufbauspieler und seine neuen Kollegen live sehen möchten, haben nun die Gelegenheit, sich die begehrten Dauerkarten zu sichern. Bereits zum Monatsanfang am 1.7. hat die Vorverkaufsphase für bestehende Dauerkarteninhaber exklusiv vorab begonnen. Neukunden müssen sich nur noch kurz gedulden und können sich ab Montag, 18.7. ihre Dauerkarten sichern. Ab dann können die begehrten Sitzplätze ausgewählt und gebucht werden. Der Einzelticketverkauf für alle Heimspiele der Knights startet am 15.8.

Eventspiel steigt!!

Fünf Jahre nach dem Duell in der Stuttgarter Scharrena gegen die MLP Academics aus Heidelberg, ist es wieder soweit. Die Knights veranstalten ein weiteres Eventspiel. Zum Saisonauftakt ziehen die Knights in die EWS Arena nach Göppingen. Bis zu maximal 5.600 Zuschauer, bei ca. 4.000 Sitzplätzen fasst die Spielstätte der FRISCH AUF-Handballer. Dort treffen die Teckstädter auf den Lokalrivalen und letztjährigen Vizemeister der BARMER 2. Basketball Bundesliga aus Tübingen. „Wir hatten das schon länger geplant, coronabedingt aber 2x verschieben müssen. Jetzt freuen wir uns enorm darauf, dieses tolle Derby in dieser fantastischen Arena zu spielen. Das wird ein Highlight der Kirchheimer Basketballgeschichte,“ so Schmidt.

Die regulären Dauerkarten für die Sporthalle Stadtmitte gelten natürlich auch für das Eventspiel.

Die Partie in der EWS Arena ist auch ein Blick in die Zukunft für die Kirchheimer. „Die Standards der 2. Basketball Bundesliga werden steigen. Irgendwann wird der Punkt erreicht sein, an dem die Sporthalle Stadtmitte nicht mehr spielberechtigt ist. Und dieser Zeitpunkt ist nicht mehr weit weg. Es gibt dann für uns nur noch zwei Lösungen. Entweder eine neue Heimspielstätte in Kirchheim, oder ein Umzug in eine andere Stadt,“ so Schmidt.

Foto: Tanja Spindler

 


    Impressum · Datenschutz

    Paukenschlag unter der Teck - Richie Williams kehrt zurück!! Zum Saisonauftakt ein Highlight Spiel

    15.07.2022

    Die Planungen der Kirchheim Knights nehmen weiter Fahrt auf. Mit Richie Williams kehrt ein Erfolgsgarant der letzten Jahre zurück. Bereits zwei Mal spielte der 1,78 m große Point Guard für die Teckstädter und führte die Mannschaft jeweils in die Playoffs. Auch im dritten Anlauf will der US-Amerikaner für Erfolgserlebnisse sorgen. Zuletzt spielte Williams in der ersten finnischen Liga. 

    Je oller desto doller. Mit nunmehr 34 Jahren kehrt Williams zum dritten Mal ins Schwabenländle zurück. 2015/2016 und 2020/2021 spielte der gebürtige Kalifornier bereits für das Ritterteam. Beide Male gelang die Qualifikation für die Playoffs. Scheiterte man 2016 noch in der ersten Runde an den Gladiators aus Trier, schafften es die Korbjäger 2021 in der coronabedingten Gruppenphase bis zu einem Gruppenfinale um den Einzug ins Playoff Finale gegen Heidelberg, welches aufgrund von positiven Fällen innerhalb der Rittermannschaft letztlich nicht ausgespielt werden konnte. Besonders die knappen und engen Spiele gegen Bremerhaven und Heidelberg sind vielen Fans noch in positiver Erinnerung. Ein wichtiger Baustein in dieser Truppe war eben jener Williams. „Richie`s Wert für eine Mannschaft definiert sich nicht über seine individuellen Statistiken, sondern über Ausstrahlung, Mentalität, Führungsstarke und absolutem Willen. Er ist ein Schlüsselfaktor für Erfolg. Das zeigt er schon seine ganze Karriere über und wir hoffen natürlich, dass wir mit ihm einen weiteren wichtigen Baustein gefunden haben,“ freut sich Geschäftsführer Chris Schmidt über den Neuzugang. In der vergangenen Saison spielte Williams in Finnlands erster Liga für KTP Basket Kotka Regie und führte die Mannschaft in die Playoffs. Dort war in der ersten Runde Schluss gegen Serienmeister Helsinki Seagulls. 12,6 Punkte und 5,5 Assists verbuchte der Amerikaner pro Partie. Eine Verletzung sorgte in der Rückrunde für eine mehrwöchige Pause, doch für die Playoffs war Williams wieder einsatzbereit. „Richie ist ein Gewinnertyp und Anführer. Er ist unser Schlüsselspieler aufgrund seiner Qualität und Erfahrung. Er wird für unser junges Team sehr wichtig sein. Wir glauben, dass wir mit ihm als Spielmacher uns schneller verbessern werden,“ sagte Head Coach Igor Perovic. Williams wird am 22. August zum Trainingsauftakt in Kirchheim erwartet

    Dauerkartenverkauf startet am 18.7.

    Fans, die den quirligen Aufbauspieler und seine neuen Kollegen live sehen möchten, haben nun die Gelegenheit, sich die begehrten Dauerkarten zu sichern. Bereits zum Monatsanfang am 1.7. hat die Vorverkaufsphase für bestehende Dauerkarteninhaber exklusiv vorab begonnen. Neukunden müssen sich nur noch kurz gedulden und können sich ab Montag, 18.7. ihre Dauerkarten sichern. Ab dann können die begehrten Sitzplätze ausgewählt und gebucht werden. Der Einzelticketverkauf für alle Heimspiele der Knights startet am 15.8.

    Eventspiel steigt!!

    Fünf Jahre nach dem Duell in der Stuttgarter Scharrena gegen die MLP Academics aus Heidelberg, ist es wieder soweit. Die Knights veranstalten ein weiteres Eventspiel. Zum Saisonauftakt ziehen die Knights in die EWS Arena nach Göppingen. Bis zu maximal 5.600 Zuschauer, bei ca. 4.000 Sitzplätzen fasst die Spielstätte der FRISCH AUF-Handballer. Dort treffen die Teckstädter auf den Lokalrivalen und letztjährigen Vizemeister der BARMER 2. Basketball Bundesliga aus Tübingen. „Wir hatten das schon länger geplant, coronabedingt aber 2x verschieben müssen. Jetzt freuen wir uns enorm darauf, dieses tolle Derby in dieser fantastischen Arena zu spielen. Das wird ein Highlight der Kirchheimer Basketballgeschichte,“ so Schmidt.

    Die regulären Dauerkarten für die Sporthalle Stadtmitte gelten natürlich auch für das Eventspiel.

    Die Partie in der EWS Arena ist auch ein Blick in die Zukunft für die Kirchheimer. „Die Standards der 2. Basketball Bundesliga werden steigen. Irgendwann wird der Punkt erreicht sein, an dem die Sporthalle Stadtmitte nicht mehr spielberechtigt ist. Und dieser Zeitpunkt ist nicht mehr weit weg. Es gibt dann für uns nur noch zwei Lösungen. Entweder eine neue Heimspielstätte in Kirchheim, oder ein Umzug in eine andere Stadt,“ so Schmidt.

    Foto: Tanja Spindler