Nachwuchsbasketballer erwarten Heidelberg

11.11.2022

Im Rahmen des großen Heimspielwochenendes der Kirchheimer Jugend-Basketballer empfängt das JBBL-Team am kommenden Sonntag starke Heidelberger. Tip-off für das Bundesligaspiel in der Sporthalle Stadtmitte ist um 11:30 Uhr.

 

Nach vier Spieltagen in der aktuellen Spielzeit in der Jugend-Basketball-Bundesliga wartet das Knights-Nachwuchsteam noch auf den ersten Sieg. Dennoch liegt der Fokus von Headcoach Brian Wenzel für die nächsten Spiele auf einer anderen Ebene. Denn ein Sieg gegen die starken und vor allem großen Heidelberger, die mit drei Siegen im oberen Tabellendrittel stehen, wäre eine enorme Überraschung. Der Ex-Profi Wenzel arbeitet hart mit seinen jungen Talenten und bewertet die Fortschritte nicht nur an Spielergebnissen. „Ich bin zufrieden mit meinen Jungs und sehe jede Woche eine Verbesserung. Es geht dabei vor allem um Kleinigkeiten, die in keiner Statistik auftauchen“, so Wenzel. Und so geht es nach einer weiteren Woche harter Trainingsarbeit darum, die Gäste aus der Universitätsstadt zumindest zeitweise zu ärgern und das Spiel nicht allzu leicht aus der Hand zu geben. Dennoch war die Vorbereitung nicht ungetrübt, da immer wieder Spieler aus verletzungs- und Krankheitsgründen gefehlt haben. Umso wichtiger ist da die Unterstützung von der Tribüne: „Viele Zuschauer, die unsere Youngstars unterstützen und anfeuern sind natürlich eine zusätzliche Motivation“, freut sich auch Assistant-Coach Felix Jung auf das Spiel seiner Jungs.

Für Verpflegung sorgen die engagierten Eltern der Basketballabteilung. Informationen zu den weiteren Spielen am Wochenende finden sich auf www.vflbb.de.

Das JBBL Team:

Adrian Anglada; Denis Bariev; Linus Böhm; Leon Funk; Rubén Boss Gallardo; Mika Grausam; Alex Huntley; Aaron Karwath; Pavlos Kourtidis; Evgenii Mikahlov; Valentin Peissner; Samuel Schall

Foto: Thimo König


    Impressum · Datenschutz

    Nachwuchsbasketballer erwarten Heidelberg

    11.11.2022

    Im Rahmen des großen Heimspielwochenendes der Kirchheimer Jugend-Basketballer empfängt das JBBL-Team am kommenden Sonntag starke Heidelberger. Tip-off für das Bundesligaspiel in der Sporthalle Stadtmitte ist um 11:30 Uhr.

     

    Nach vier Spieltagen in der aktuellen Spielzeit in der Jugend-Basketball-Bundesliga wartet das Knights-Nachwuchsteam noch auf den ersten Sieg. Dennoch liegt der Fokus von Headcoach Brian Wenzel für die nächsten Spiele auf einer anderen Ebene. Denn ein Sieg gegen die starken und vor allem großen Heidelberger, die mit drei Siegen im oberen Tabellendrittel stehen, wäre eine enorme Überraschung. Der Ex-Profi Wenzel arbeitet hart mit seinen jungen Talenten und bewertet die Fortschritte nicht nur an Spielergebnissen. „Ich bin zufrieden mit meinen Jungs und sehe jede Woche eine Verbesserung. Es geht dabei vor allem um Kleinigkeiten, die in keiner Statistik auftauchen“, so Wenzel. Und so geht es nach einer weiteren Woche harter Trainingsarbeit darum, die Gäste aus der Universitätsstadt zumindest zeitweise zu ärgern und das Spiel nicht allzu leicht aus der Hand zu geben. Dennoch war die Vorbereitung nicht ungetrübt, da immer wieder Spieler aus verletzungs- und Krankheitsgründen gefehlt haben. Umso wichtiger ist da die Unterstützung von der Tribüne: „Viele Zuschauer, die unsere Youngstars unterstützen und anfeuern sind natürlich eine zusätzliche Motivation“, freut sich auch Assistant-Coach Felix Jung auf das Spiel seiner Jungs.

    Für Verpflegung sorgen die engagierten Eltern der Basketballabteilung. Informationen zu den weiteren Spielen am Wochenende finden sich auf www.vflbb.de.

    Das JBBL Team:

    Adrian Anglada; Denis Bariev; Linus Böhm; Leon Funk; Rubén Boss Gallardo; Mika Grausam; Alex Huntley; Aaron Karwath; Pavlos Kourtidis; Evgenii Mikahlov; Valentin Peissner; Samuel Schall

    Foto: Thimo König