Die Bozic Knights haben in der BARMER 2. Basketball Bundesliga die Erfolgsserie aufrechterhalten und auch im dritten Spiel der englischen Woche zwei Punkte eingefahren. Beim 84:73 Erfolg gegen die Dresden Titans müssen die Schwaben frühe Rückschläge verkraften. Dank einer herausragenden Teamleistung und einem glänzend aufgelegten Michael Flowers, der mit 31 Punkten den Topwert des Abends erzielt, entführen die Ritter die wichtigen Zähler.
Die Bozic Knights mausern sich in der BARMER 2. Basketball Bundesliga zu den Comeback Königen. Auch am 21. Spieltag, beim Duell gegen die Karlsruhe Lions, liegen die Knights früh in Rückstand und kämpfen sich furios zurück. In der Tabelle ziehen die Schwaben an den Lions vorbei. Mit 31 Punkten wird Kayne Henry zum Topscorer des Spiels.
In der BARMER 2. Basketball Bundesliga sind die Bozic Knights nach dem Heimsieg gegen die Artland Dragons in der Göppinger EWS Arena vom vergangenen Samstag wieder auf Kurs. Bereits am Mittwoch wartet das Duell mit dem direkten Playoff Konkurrenten aus Karlsruhe auf die Perovic Truppe. Die Lions sind derzeit in bestechender Form.
Nach vier Niederlagen in Serie sind die Bozic Knights wieder auf Kurs. Beim 93-87 Heimerfolg gegen die Artland Dragons steigern sich die Korbjäger im Schlussviertel und erkämpfen sich die beiden Punkte. Kapitän Michael Flowers wird vor knapp 3.400 Zuschauern mit 32 Punkten Topscorer der Partie. In der Tabelle klettern die Knights auf Platz sieben.
Am Samstag, den 03. Februar 2023, empfangen die Bozic Estriche Knights Kirchheim mit den Artland Dragons aus Quakenbrück eines der Schlusslichter der BARMER 2. Basketball Bundesliga zum Eventspiel in der EWS-Arena. Dass die Gäste trotz ihres Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen sind, zeigt dabei nicht nur deren bestechende Form im Kalenderjahr 2024.
Die Niederlagenserie der Bozic Knights in der BARMER 2. Basketball Bundesliga hält an. Nach den verloren gegangenen Spielen gegen Bayreuth, Bochum und Jena hatte die Mannschaft von Head Coach Igor Perovic auch gegen Trier das Nachsehen. Beim 82:65 kämpfen die Ritter vergeblich. In der Tabelle rutschen die Knights auf Platz acht.